Danube Guides Action 2

Brief information

»Danube Guides Action 2« wird als Anschlussprojekt des Projekts „Danube Guides Action“ vom Staatsministerium Baden-Württemberg gefördert. Es dient der Festigung des Danube Guides Netzwerkes, der Integration neuer Projektpartner*innen und Partnerländer, der Ausbildung weiterer Danube Guides sowie der Weiterbildung der aktiven Danube Guides. Die Republik Moldau und die Ukraine als neue Partnerländer stehen dabei im Mittelpunkt der Netzwerkerweiterung. In Kroatien, Bulgarien und Slowenien kommen neue Projektpartnerorganisationen an Bord. Die Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen aus Rumänien und Serbien, die von Anfang an dabei sind, wird fortgeführt. 

Danube Guides sind besondere Natur-Kultur-Führer*innen für den Donauraum. Sie haben das Ziel, das wertvolle Natur- und Kulturerbe der Donauregion durch passende Angebote an verschiedene Zielgruppen (Tourist*innen, Schüler*innen, lokale Bevölkerung, Kinder, Menschen mit Behinderung etc.) zu vermitteln. Auf diese Weise leisten sie einen Beitrag zum Umweltschutz und der Bewusstseinsbildung im Donauraum. Bedarfsorientierte Fortbildungen in Form von Webinaren und Netzwerktreffen unterstützen die ausgebildeten Guides bei der Entwicklung von eigenen, qualitativ hochwertigen Bildungs- und Erlebnisangeboten. Ein wichtiger Teil des Projektes ist zudem die Zusammenarbeit zwischen den mittlerweile acht Projektpartner*innen (PP) im Bereich Umweltbildung. Um auf regionaler und transnationaler Ebene das Danube Guides Netzwerk auszubauen, zu verstetigen und weiterzuentwickeln. Hierfür finden im Rahmen des Projektes verschiedene Netzwerktreffen entlang der Donau statt. Um das Danube Guides Konzept erfolgreich in die Zukunft zu führen, soll im Rahmen des Projektes zudem ein Folgeprojekt entwickelt werden.

Project partner
8 Projektpartner aus 8 Ländern
Promoted by
State Ministry Baden-Württemberg
Co-financing
197.454,75 €
Official website
Lead partner
Danube Office Ulm/Neu-Ulm
Project duration
01.01.2024 – 31.12.2025
Total budget
263.273,00 €

Project measures

Danube Guides Network/Cooperation

  • Kick-Off Veranstaltung zur Integration der neuen Partnerorganisationen und zum persönlichen Kennenlernen.
  • Workshops zur Netzwerkkonsolidierung: 2 persönliche, transnationale Treffen der Projektpartnerorganisationen zur Stärkung des Netzwerks und zur Entwicklung einer zukunftsfähigen Struktur mit klaren Aufgaben, Zielen und Erwartungen.
  • Regionale Netzwerktreffen der Danube Guides mit den Projektpartnerorganisationen in den Partnerländern zur Netzwerkpflege und zum Austausch.

Folgeprojektentwicklung

  • Gemeinsame Entwicklung eines Folgeprojektantrags mit den Projektpartnerorganisationen im Rahmen eines geeigneten Förderprogramms und unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Netzwerkkonsolidierung.

Qualifizierung

  • Onboarding-Training: Online-Ausbildung von Danube Guides, insbesondere für die neuen Partnerländer und Projektpartnerorganisationen. Das Curriculum und Ausbildungskonzept wurde im Vorgängerprojekt entwickelt.
  • Transnationale Intensivierungskurse: 2 persönliche, transnationale Treffen, die dem praktischen Training der teilnehmenden Danube Guides, der weiteren Professionalisierung, des Austausches und der transnationalen Vernetzung dienen.
  • Ein weiterer Wissenstransfer zu aktuellen Themen findet darüber hinaus in Webinaren statt.

Kommunikation

  • Das Danube Guides-Ausbildungsmodell wird auf regionaler und transnationaler Ebene vorgestellt. Die Danube Guides-Website wird aktualisiert und weiterentwickelt.

Project goals

Empowering Danube Guides to independently develop integrated environmental education programmes and to improve those already in place.

  • Establish sustainable cooperation between partner organisations, Danube Guides trainers and Danube Guides at regional and transnational level.
  • Further qualification and professionalisation of the Danube Guides through regional intensification courses for competence and knowledge enhancement (capacity building).
  • Raising awareness among different target groups for the Danube as a lifeline and a connecting natural and cultural space worthy of protection.

Project partner

Danube Office Ulm/Neu-Ulm

Comana Nature Park Administration

NGO Podunav

Center for Sustainable Rural Development Kranj

National Tourism Cluster "Bulgarian Guide"

Green Osijek

City of Bilhorod Dnistrovskyi

Association of Environmental Journalists and Ecological Tourism from Moldov

Germany

Danube Office Ulm/Neu-Ulm

Serbia

NGO Podunav 

Romania

Comana Nature Park Administration

Slovenia

Center for Sustainable Rural Development Kranj

Bulgaria

National Tourism Cluster “Bulgarian Guide”

Kroatien​

Green Osijek

Ukraine

City of Bilhorod Dnistrovskyi

Moldau

Association of Environmental Journalists and Ecological Tourism from Moldov