Donaulandschaft

Frauke Kazda

Frauke Kazda studierte Kulturwissenschaften an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt/Oder mit dem Schwerpunkt „Soziale Bewegungen-Institutionen- Kulturelle Bewegungen“. Nach dem Studium arbeitete sie als Projektassistentin im Treffpunkt Baden-Württemberg, der offiziellen Vertretung der Landesregierung auf den Landesgartenschauen in Baden-Württemberg, im Veranstaltungs- und Ausstellungsbereich. Danach folgte eine Tätigkeit in der Kulturredaktion des Familienmagazins „Kinder in der Stadt“ in Neu-Ulm.


Seit Juni 2015 ist sie Projektmitarbeiterin und Marktleitung Internationales Donaufest im Donaubüro.